Dienstag, 13. November 2012

Labern, kluge Sprüche aber ja nichts tun müssen

Labern und kluge Sprüche helfen uns nicht weiter, um die aktuellen Zustände von Unrecht, Zwangsmaßnahmen, Bedrohung, Erpressung, Existenzvernichtung etc. durch BRD-Behörden und/oder deren gierige Vasallen abzuschaffen.

Warum spielt das Volk dieses miese Spiel eigentlich mit? In anderen Ländern wäre es längst in den Aufstand getreten. Dort hat man erkannt, daß nur die Masse eines geeinten Volkes dieses miese Spiel beenden kann.

Warum funktioniert das nicht bei uns im Land??? Geht es uns noch zu gut? Ist man froh, daß man nicht selbst das Opfer war, wenn man wieder einmal etwas von Behördenwillkür gelesen hat? Fühlen wir uns als Helden, wenn wir eine E-Post nach der anderen durch den eigenen Verteiler jagen, die diese Mißstände anzettelt?! Muß es erst jeden Einzelnen treffen, damit man begreift, daß man auch selbst etwas TUN muß, um die Zustände in diesem Land zu beenden???!!!

Wir sagen Euch: Wenn es den Einzelnen getroffen hat, kann man nichts mehr machen. Die da oben ziehen ihr Ding durch - ohne Gnade! Aber dann ist das Gejammere groß. Es werden die E-Postfächer zugeschüttet, weil das Opfer Hilfe erwartet. Aber vorher wollte das Opfer nicht für andere aktiv werden. Erst, wenn es ans Eigene geht, dann müssen andere kommen und das eigene Problem lösen.

SO FUNKIONIERT DAS NICHT!!! Denn das nennt man EGOISMUS! Und Egoismus ist gleichzusetzen mit den Willkürmaßnahmen der anderen Seite. Wer so egoistisch lebt, ist also nicht besser als die Willkürler des BRD-Systems.

Nur wenn wir eine geeinte Masse aufstellen und sich diese Masse gegen die Willküraktionen stellt, wird sich hier etwas ändern!!!

Wir sagen Euch, wie das geht, denn wir haben die Lösung zur Abschaffung der aktuellen Zustände. Wir geben Euch das Werkzeug in die Hand für die Hilfe zur Selbsthilfe. Aber benutzen müßt Ihr das Werkzeug mit eigener Hand und vorallem in geschlossener Front. Das geht ohne Geschrei, ohne Diskussion zur Rechtslage, ohne Parolen und Transparente. Es ist so einfach und für jeden umsetzbar.

Wer jetzt nicht handelt, akzeptiert das System, so wie es ist und macht sich automatisch mit schuldig!!! Die Ausrede gilt nicht mehr, daß man ja so viel tut, wenn man eine E-Post nach der anderen verschickt. Das war vielleicht mal gut, um die Menschen wach zu rütteln. Diejenigen, die wach sind, müssen nun einen Schritt in die richtige Richtung gehen. Dann haben diese Menschen das Recht, ihren Kindern und Enkelkindern mit gutem Gewissen in die Augen zu sehen und zu sagen: Ich war dabei, ich habe mitgewirkt, eine Diktatur zu beenden. Und dafür brauchen wir jeden Einzelnen, denn jeder muß seinen Beitrag dazu leisten, das zu beenden, was hier abgeht. Keiner will es haben, also HANDELT, damit es sich ändert!!! Auf den großen Führer braucht hier niemand zu warten. Der wird nicht kommen. Uns wird auch niemand helfen, die Zustände zu ändern, wenn wir es nicht selbst tun!

Wir haben das Gejammere satt! Wer das auch so sieht, sollte sich bei uns melden, damit wir endlich die geschlossene Front bilden können, die hier notwendig ist.

Kommentare:

  1. Ok erklär mal die Basics. Wie handelt man denn sinnvoll?

    AntwortenLöschen
  2. das ist nichts neues sondern ein bekanntes Phänomen. jeder in meinem Umfeld kommt mit seinen problemchen zu mir , sei es wegen Problemen mit der arge ,bullerei, wegen nem Strafzettel - immer heißt es -Peter mach mal.wenn man denen aber dann mal alles erklären will , wie sie es mir nachtun und selber in die Hand nehmen können und man vielleicht noch mit geschichte und Wahrheit anfängt, warum alles heute so ist wie es ist und wie es dazu kam- dann hat man keine zeit mehr , weil ja in 20minuten die neueste folge von unter uns und solcherlei scheiße läuft. weist man die leute dann noch auf die gefahren ihres heißgeliebten elektro-Juden hin , verstehen sie die welt nicht mehr , denn sie köönen sich nicht mal ansatzweise dazu überwinden ihre kostbare zeit mit Bildung zu verbringen, die weltnetzseiten mal zu durchstöbern die ich ihnen immer wieder nenne - nein - man muß wissen wer bei oben genannten dünnschiß wer mit wem gen wen auch immer intrigiert, rum macht oder was auch immer. und wenn ich ihnen mal nen erfolg bei einer Behörde verschafft habe gibt es kein danke,das ist echt gut gelaufen - nein dann versaut man noch unsere deutsche sprache mit wow echt cool wie du das Geld für die Kids bei denen locker gemacht hast.
    selbst wenn man versucht ihnen den gebrauch der eigenen sprache beizubringen-sie kapieren es intellektuell nicht mehr. meine frau und ich haben es deshalb bei uns zuhause eingeführt das die gäste die anwesend sind rausfliegen wenn sie uns mit denglischen Verballhornungen unserer Muttersprache traktieren. da ist der erziehungseffekt nebst Aufklärung seltsamerweise am besten.bei uns zuhause sagt kein Besucher mehr Handy zu seinem funk Telefon.aber man merkt ganz deutlich was das System bei den deutsch-michels schon für schäden angerichtet hat.

    m.d.g.
    Peter hormes

    AntwortenLöschen
  3. "Wir haben das Gejammere satt! Wer das auch so sieht, sollte sich bei uns melden, damit wir endlich die geschlossene Front bilden können, die hier notwendig ist."

    Dann stellt Euch hier mit Namen und Gesicht hin und versteckt Euch nicht vor denen,wo Ihr doch eine Geschlossene Front bilden wollt!
    Wer labert und kluge Sprüche aufsagt, seid wohl am ehesten ihr selbst.

    AntwortenLöschen