Sonntag, 25. November 2012

Festnahme eines vorgeblichen Gerichtsvollziehers

Soeben erreichte uns folgende Eilmeldung des DPHW:

Festnahme eines Gerichtsvollziehers !
während eines  DPHW-Einsatz am Freitag Nachmittag wurde der Gerichtsvollzieher Herr L. des AG Meissen  gem. § 127 StPO vorläufig festgenommen.

Herr L. hat folgende Straftaten begangen:
Hausfriedensbruch; Amtsanmaßung; Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen; Fälschung beweiserheblicher Daten ; Täuschung im Rechtsverkehr ; Mittelbare Falschbeurkundung; Urkundenfälschung; Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen; Nötigung; Betrug.

Der "Gerichtsvollzieher" wurde den herbeigerufenen Bediensteten der zuständigen Polizeireviere übergeben, es wurden entsprechende Strafanzeigen/ Strafanträge gegen ihn gestellt.

Anmerkung der Volksbewegung:

Respekt! So wird unser Recht und auch unsere Pflicht nach Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes doch einmal richtig umgesetzt. Das DPHW schafft also Fakten und schwatzt nicht nur rum.  
So muß es sein! Weiter so!

Kommentare:

  1. Wann werden die rechtsbeugenden Richter und Staatsanwälte in Bautzen und Dresden verhaftet????

    Da ich nicht weis was ich beim Profil auswählen soll, gebe ich meinen Namen hier an.

    MfG Ulrich Höfer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scrollen Sie einfach nach unten, da steht anonym, aber der Name geht auch.

      Richter und Staatsanwälte kommen vielleicht auch noch dran. Das liegt an den Menschen selbst. Wenn sie erst mal erkannt haben, daß sie es nur MACHEN müssen und somit Ihre Pflicht nach Art. 20 Abs. 4 Grundgesetz endlich mal in die Tat umsetzen. Es ist nämlich nicht nur das Recht, sondern eben die Pflicht, wenn diese Herrschaften Unrecht zu Recht machen. Das Volk darf es eben einfach nicht mehr hinnehmen!

      Löschen
    2. Herr Höfer , genau das Gleiche fordere ich auch ! Ich habe das Ganze Dresdner Justizverbrechertum am eigen Leib hinter mir und fordere Gerechtigkeit !!!

      Löschen
    3. Solche hirnlosen Schlägertrupps gabs in Deutschland schonmal. Das mit den nicht geltenden Gesetzen ist rechte Propaganda und entbehrt jeder Tatsache. Das sind alles im Leben gescheiterte Personen, die so versuchen ihren Gläubigern, Opfern und Geldstrafen zu entkommen. Echt naiv, lächerlich und dumm. Und was mich besonders freut ... diese möchtegern Polizisten dürfen nun mit der "richtigen" Staatsgewalt rechnen :-)))

      Löschen
    4. Hat der GV U.Lamm ( Meißen ) mit dem (GV) U.L. etwas zu tuen? Bin mit dem GV Lamm übelst dran. Termine werden von ihm nicht eingehalten und Schuldzuweisung an den Klienten delegiert.


      Löschen
  2. Sehr schön, weiter so, immer weiter! Wenn es mehrere solcher Einsätze gibt, dann spricht sich das schnell rum und die können sich nicht hinter Ihre Schreibtische verkriechen und per Brief drohen.
    Die Aufklärung ist vorbei, jetzt folgen Taten, die Behörden haben immer gedacht denen passiert nichts, weil Sie ja im "AMT" sind und nur sie haben Recht, und so zerbrösselt der Keks. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sollten sich auch immer mehr Menschen im DPHW einbringen, damit diese Einsätze bundesweit stattfinden können.

      Löschen
  3. Der Artikel oben ist sehr oberflächlich. Es ist nicht heraus zu lesen aus welchem Grund der GV angeblich verhaftet wurde. Mich wollte vor einem Monat auch eine OGV besuchen. Hat Nachricht hinterlassen, ich soll mich bei ihr melden. Habe ihr einen netten Brief geschrieben, das alle Gesetze auf die sie sich berufen könnte ohne Geltungsbereich sind und deshalb ungültig. Habe ihr auch noch ein Urteil vom obersten franz. Militärgericht von 1947 nachgeschickt. Dort hat dieses Gericht entschieden das alle Gesetze die von 1933-1945 geschaffen oder geändert wurden nichtig sind und nicht mehr angewandt werden dürfen, wie die Justizbeitreibungsordnung, also das Gesetz von 1937 mit dem die Justiz immer noch Gerichtskosten eintreibt. Seit dem ist Schweigen im Walde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie schreiben: Es ist nicht heraus zu lesen aus welchem Grund der GV angeblich verhaftet wurde..

      Und warum akzeptieren Sie die obige Erklärung nicht?: Hausfriedensbruch; Amtsanmaßung; Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen; Fälschung beweiserheblicher Daten ; Täuschung im Rechtsverkehr ; Mittelbare Falschbeurkundung; Urkundenfälschung; Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen; Nötigung; Betrug.

      Steht doch alles da!

      Löschen
    2. "Und warum akzeptieren Sie die obige Erklärung nicht"

      Weil ich mir nicht vorstellen kann, das es in Sachsen inzwischen ein paar braun/grüne Männchen gibt,die inzwischen begriffen haben, das es eigentlich keine gültigen Gesetze mehr gibt nach denen ein GV plündern darf. Dann stelle ich die Frage, sitzt der GV noch? ich will hier nicht lästern, aber es wäre mir und auch anderen geholfen wenn man dazu irgendwelche Schreiben einfügen könnte um diese dann für eigene Fälle anzuwenden.

      Löschen
    3. Es müßte doch inzwischen klar sein, daß der Entwurf von Schreiben nichts ändern wird und daß irgendwelche Schreiben von den Behörden ignoriert werden.

      Es ist auch völlig egal, ob der GV sitzt, oder nicht. Das, was hier wohl am meisten zählt, ist das Zeichen, was damit gesetzt wurde. Kein GV kann sich nun noch sicher sein, daß ihm nicht das Gleiche passiert. Das hohe Roß, auf dem die bis jetzt alle gesessen haben, ist somit wohl zum Lahmen gekommen. Nur das zählt. Jetzt müssen solche Aktionen überall organisiert werden, dann sehen wir weiter. Verurteilt werden können die jetzigen Straftäter sowieso erst, wenn wir staatliche Gerichte haben. Es sollte sich also jeder Einzelne darüber im Klaren sein, daß es an ihm selbst liegt, wie lange die Straftäter noch freie Hand haben.

      Wer Freiheit will, muß Freiheit schaffen!

      Löschen
    4. Machen Sie das nur, wenn Sie auf Nummer Sicher gehen und sich Ihre Gesundheit und volle Geschäftsfähigkeit bescheinigen ließen.

      Ruck Zuck kontern die mit einem betreuungsbeschluß oder einem Führerscheinentzug. Dafür kriegen "die" zwar später einen Klistiereinlauf, aber der Streß ist schon "ganz nett"...

      Löschen
    5. @Hopkins26. November 2012 10:10

      In Sachsen gibt es keine braun/grünen Männchen, die gibt es nur in Bayern. In Sachsen sind die alle blau.

      Zitat:
      aber es wäre mir und auch anderen geholfen wenn man dazu irgendwelche Schreiben einfügen könnte um diese dann für eigene Fälle anzuwenden.
      Zitat Ende.

      Wer schreibt, der bleibt. Allerdings bleibt er auch auf der Stelle treten. Ihr sollt ja auch nicht mehr schreiben, sondern was TUN! Es sei denn, Sie wollen keinen Erfolg haben...

      Löschen
  4. Lesen sollte man schon können - es ist wirklich alles da, was einem verm. GV oder OGV vorzuwerfen ist. Nicht nur, daß ein GV niemals einen Eid abnehmen darf (weil hoheitlicher Akt), sondern auch, weil er kein Beamter ist denn eine BRD-GmbH kann keine "Beamten" beschäftigen.
    Es sollten wirklich viel mehr Menschen dem DPHW beitreten denn dann könnte das DPHW auch viel effizienter arbeiten. Aber leider haben nur wenige den Arsch in der Hose, daß sie sich gegen die ständigen Übergriffe wehren können - aber Einigkeit macht stark - und wenn sich doch noch Menschen finden sollten, die sich für die Mitmenschen einsetzen wollen - beim DPHW sind sie genau an der richtigen Stelle denn dort gibt es kein "ich" sondern nur noch ein "WIR" und nur das ist die Gewähr dafür, daß die BRD-Schergen langsam zurückgedrängt werden können und erkennen müssen, daß sie dem falschen Auftraggeber dienen - die sollten FÜR das Volk da sein und nicht GEGEN das Volk, so wie es derzeit ist - hoffentlich besinnen die BRD-ler sich früh genug denn wenn der Volkeszorn sich entladen sollte (was ich nicht hoffe), dann werden aus den jetztigen Gesetzesbrechern ganz schnell Flüchtlinge und die werden ihre Streifenwagen dringendst benötigen um schnellstens von der Bildfläche zu verschwinden. Viel Zeit haben die nicht mehr denn das Volk erkennt Tag für Tag klarer, daß sie richtiggehend verschaukelt und verarscht werden, sie werden belogen, daß sich die Balken biegen und sie werden ausgenommen, wie die Weihnachtsgänse. Wer noch an den Weihnachtsmann glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen - wacht auf, hinterfragt und packt mit an denn nur der, der gegen den Strom schwimmt, kommt voran - und das heißt rudern, rudern - rudern - das DPHW kann jeden brauchen der dazu bereit ist, seinen Mitmenschen zu helfen.

    AntwortenLöschen
  5. Das kommt an Straftaten noch dazu

    beweiserheblicher
    vorsätzlicher Betrug
    vorsätzliche Täuschung
    vorsätzliche Amtsanmaßung
    vorsätzliche Urkundenfälschung
    entziehen der Verhaftung nach BGB
    vorsätzliche untergrabung der feiheitlich demokratischen Grundordnung
    vorsätzliche Rechtsbeugung

    AntwortenLöschen
  6. Bravo! Ich wünsche mir es werden immer mehr mutige Mitmenschen die sich an der Haustüre schon nichts mehr gefallen lassen!
    Noch besser wäre natürlich die Verhaftung der gesamten Verbrecher - Riege im Reichstag und das am besten L I V E im TV zum Frühstück!!

    AntwortenLöschen
  7. Ein GV/OGV ist auch nicht im Sinne der ScheinreGIERung bzw. des vorgegaugelten "Staates" BRD kein Beamter.
    Er ist eine Privatperson. Das kann jeder der so eine feige Gestalt schon mal beauftragt hat selber nachvollziehen, denn man muß diesen Volksschädling erst im voraus bezahlen, damit der überhaupt einen Finger rührt.
    Danke für diesen Beitrag, macht weiter so.

    AntwortenLöschen
  8. Ist die StPO nicht ungültig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer in diesem System etwas ändern will, muß auf der Spielwiese des Systems agieren. Die hier angeblich gültigen Gesetze geben uns alles, was man braucht, um solche Einsätze zu legalisieren. Einfacher kann man es sich gar nicht machen, als das System mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Wenn die uns sagen, daß ein Gesetz gültig ist, da muß man nur wissen, wo es steht, daß dem eben nicht so ist.

      Leute, wir brauchen um nichts in der Welt irgendwelche Hinweise zu Reichsgesetzen oder Reichsinsignien. Das sind Reizwörter und Reizsymbole für das System. Die sind schließlich jahrzehntelang so koditioniert, daß sich die Reichsgeschichte auf lediglich 12 Jahre bezieht. Wer die Reichsschiene bedient, der muß sich nicht wundern, daß ihm genau diese Schiene auf die Füße fällt. Laßt uns doch über den Dingen stehen. Wir haben es doch gar nicht nötig, diese Geschichte zum jetzigen Zeitpunkt aufzuarbeiten. Dazu haben wir Zeit, wenn die jetzigen Zustände beendet wurden. Und diese Zustände können nur mit solchen mutigen Aktionen beendet werden.

      Also macht Euch lieber Gedanken, wie Ihr solche Aktionen in Eurer jeweiligen Gegend zu Stande kriegt!

      Löschen
    2. Christa Schweitzer26. November 2012 um 10:10

      Bei einem Gerichstermin stellte ich im Vorfeld die Anträge zum Nachweis, daß ich bei einem Staatsgericht bin. Verweigerung.
      Daraufhin Antrag auf Besorgnis der Befangenheit.
      Unterbrechung.
      Neuer Richter.
      Dasselbe wiederholt.
      Der gute Mann knüllte die Anträge und warf sie mir über.
      Nachdem ich sie etwas geglättet hatte und wieder vorlegte, krakeelter er rum:
      Ich solle sie mir hinten rein schieben!
      Dabei schob er mir die Anträge wieder zurück.
      Und entschwand.
      Dieser Vorfall ist in keinem Protokoll zu lesen....

      Die Arroganz der Schwarzbekittelten ist einzigartig.
      Aber ...
      die Macht ist mit Ihnen. Leider.

      Bei Bedarf springt der Werksschutz bei.
      Dann steht man da im kurzem Hemd. :-(

      Löschen
    3. Wohin sollte Frau diese albernen Anträge sonst reinschieben? Ok, vorne ginge noch.
      § 15 GVG konnte entfallen, da alles im GG geregelt ist . Nur Querulanten-wahn-Gestörte verstehen das nicht.
      Der GV nimmt auch keinen EID ab ( das darf er in der Tat nicht ), sondern eine eidesstattliche Versicherung . Herr, lass Hirn regnen, auf Frau Schweitzer alles was du hast .Und Die "Übergriffe" hören erst dann auf, wenn Ihr mal Euren Verpflichtungen nachkommt bzw keine Schulden verursacht , wie auch immer

      Löschen
    4. Oh Werter Der Canidas, habe den Art. im GG nicht gefunden, wo dies geregelt ist, was im §15 GVG stand.

      Bitte um Nennung des Artikel im GG.

      Löschen
  9. Christa Schweitzer26. November 2012 um 09:59

    Sicher ist sie nicht mehr gültig. Nur die "Gesetze" die sie sich geben, sind halt nun mal Ihre AGBs. Da sie sich nicht an Ihre AGBs halten kann man Sie auch nur damit rankriegen. ;-)
    Das Problem ist aber die Exekutive.
    Solange die Polizei Ihr Tun unterstützt und mitträgt zieht man den Kürzeren.
    Deshalb ist die Zeit im Moment schwierig beim Umsetzen.
    Wenn es, wie im Beitrag geschrieben, von der Polizei gestützt wird, dann habt Ihr Glück Leute.
    Solche "gradlinigen mit Rückgrat-Polizisten" kenne ich hier in Idar-Oberstein KEINE.
    Dafür zeigt man sich "Bürger-, sprich Kundenfrundlich", nach eigener Aussage. Man läßt den Verurteilten eine Verhaftungsvorankündigung zukommen, damit man innerhalb von 14 Tagen noch eine Einigung herbeiführen kann.
    In einem anderen Fall schwenkte die zur Hilfe herbeigerufene Polizei direkt zumn Ordnungsamt ein, ohne den Anrufer zu hören. Statdessen wurde dieser noch bedroht, daß man DAS HIER durchzieht. Auch mit Waffengewalt. Dabei lag die Hand auf der Pistole.

    Was hier seit Jahren abgeht, bzw. seit 18.07.1990 sich entwickelt hat, sind Abgründe, die Ihresgleichen suchen.

    Es ist so Abartig, daß es schon Unglaublich ist, wenn man es nicht selbst erleben würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Grund mehr, sich darüber Gedanken zu machen, warum es nicht funktioniert.

      Wenn es so, wie im obigen Beispiel funktioniert hat, dann müssen die vom DPHW ja wohl etwas richtig gemacht haben. Und das wird sich wahrscheinlich von dem unterscheiden, was die Masse in diesen Fällen so macht, nämlich 20 Seiten Rechtslagen den Behörden zusenden und die Behördenmitarbeiter oder Gerichtsvollzieher zu missionieren. Das funktioniert sowieso nicht.

      Löschen
    2. Christa Schweitzer26. November 2012 um 10:17

      Nein das Problem sehe ich woanders.
      Die Alt-BRD-ler sind solchermaßen von Ihrer Selbstherrlichkeit überzeugt, da sie die Willkür bereits mit Muttermilch und Bildungssystem eingetrichtert bekamen, daß alles was da ist "Voll korrrrreccckkkkt" ist.

      Wenn ich aus Gesprächen mitbekommen, daß man zu DDR Zeiten noch so etwas wie Geschichte und Staatsbürgerkunde über die Zeit vor 1933 mitbekommen hat, wundert es mich nicht, daß in Meissen reagiert wird, und in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz, das m.E. filzreichste Bundesland!) hilfreich das System bedient wird.

      Löschen
    3. Nein, das sehen wir anders. In Mitteldeutschland reagieren die Bediensteten genau so, wie in Westdeutschland. Und das funktioniert nur, weil sich die Masse damit abfindet, daß es eben so ist, wie es ist. Die Masse zahlt eben lieber, nur um ihre Ruhe zu haben und in Frieden leben zu können. Und solange das so ist, wird sich nichts ändern. Hier zählt nur, daß die Masse diese Zustände hinnimmt und damit stillschweigend akzeptiert. Wenn nur einige Wenige es nicht akzeptieren, hilft das nicht, die Zustände zu ändern. Nur die Masse kann hier etwas ändern. Aber das müssten erst mal die Menschen begreifen.

      Löschen
    4. - Die Masse bezahlt um Ruhe zu haben - GENAU DAS ist es ! Sie bezahlt noch Knöllchen , obwohl OWiG nicht mehr existent ! Ich fasse die Ignoranz hier nicht . Krank diese Grillbude hier !!!

      Löschen
  10. Da ich durch eigene Erfahrungen der DPHW in keinster Weise traue ,bin ich da sehr skeptisch.Die verbreitete Meinung von Menschen die sich in der Rechtslage auskennen,geht dahin das man annimmt das die DPHW von der BRiD gesteuert ist bzw.installiert worden ist.Es ist der angebliche erste Einsatz der DPHW und dazu gibt es keinerlei Beweise (Video Bilder) sondern nur diese eigentlich nichts sagende Veröffentlichung.Aber lt.Einsatzleitung der DPHW gäbe es Bilder!!!!Die DPHW ist von der BRiD geschaffen worden um den Werkschutz beim Tag "X" zu schützen.Desweiteren sammeln sie Daten um sie garantiert an die BRiD weiter zu geben damit die sich ein Bild machen können von den "Aussteigern"Das Vertrauen aller intelligenten Gruppierungen Selbstverwaltern etc.in die DPHW ist gegen Null,deshalb wurde vielleicht nun etwas inziniert damit es wieder wächst.Wir werden abwarten was an Details in den nächsten Stunden und Tagen rüberkommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so reagieren die Menschen, die das Thema DPHW nicht verstanden haben und nun wie die angeschossenen Keiler wüten. Verurteilungen oder Mutmaßungen sollten Sie an das DPHW richten. Dort kann sicher mehr dazu gesagt werden und sicher können dort auch Ihre Bedenken ausgeräumt werden. Das, was Sie hier schreiben, klingt schon sehr danach, daß Sie beauftragt wurden, das genau so zu schreiben, damit das ja nicht etwa im Lande die Runde macht und sich die Leute ja nicht etwa für genau solche Aktionen zusammenschließen, um ja nicht etwa das BRD-System in ihrem Tun zu stören. Es ist zu offensichtlich!

      Löschen
    2. Na da lach ich mir ja einen ab. Die Selbstverwalter und die Gruppierungen...

      Wer verwaltet sich denn hier selbst? Hat hier irgendjemand eine eigene Bank, stellt seinen eigenen Strom her oder holt eigenes Benzin aus seinem ihm nicht gehörenden Grundstück und produziert seine eigenen Lebensmittel, braut das eigene Bier? Wer ist also bitteschön schon ein Selbstverwalter? Alle von denen hängen am Tropf des BRD-Systems. Nichts mit Selbstverwaltung.

      Und die Gruppierungen? Gab es dazu nicht erst kürzlich einen schönen Beitrag auf diesem Blog? Geschäftsmodell Kommissarische Reichsregierung & Co?! Kein Wunder, daß die Köpfe der Regierungen alles tun, um das Geschäftsmodell nicht zu gefährden, wobei zu sagen ist, daß diese Geschäftsmodelle nur in diesem System funktionieren. Sobald sich hier die Verhältnisse geändert haben, ist dieses Geschäftsmodell hinfällig und das wollen die mit allen Mitteln verhindern.
      Und was machen diese Gruppierungen?: Die sammeln Adressen für die BRiD! Also: Was ich denk und tu, trau ich anderen zu!!
      Ein sehr scönes und hier zutreffendes Sprichwort,oder?

      Ich kenne mich mit diesen Gruppierungen auch aus, und so, wie es in dem Beitrag Geschäftsmodell beschrieben ist, läuft es dort ab. Ganz genau so. Und wer das nicht begreift, dem ist nicht mehr zu helfen.

      Löschen
    3. Danke Anonym, der DPHW darf kein Gehör geschenkt werden. Dort tummeln sich seltsame Gestalten und betiteln sich als selbst Selbstverwalter der NICHT BRD, natürlich mit gültigem Personal-Ausweisen. Na da darf ich mir auch so einen richtig ablachen! Als Sv- ler kann man doch gar nicht gleich auf zwei Hochzeiten tanzen. Das Argument, die BRD mit gleichen Mitteln schlagen ist billige Ausrede, was bedeutet das mit dem Artikel 20, Absatz 4, das Vertrauen aller super intelligenten Gruppierungen der Selbstverwalter in der DPHW ist gegen Null. Dr. Stefan Lanka hatte es auch mal in dieser Form in BZ Landgericht versucht, der Erfolg gleich 0, trotz gleichen GG Mittel. da sind einige eifrig dabei und sammeln Adressen für die Schnüfflerbande BRD-VS-BND und für die Übersee Amerika neben Israel. Danke ihr hilfswilligen Denunzianten, spielt nur eure verräterischen Spielchen weiter so!

      Löschen
    4. Als Erstes würde ich an der Rechtschreibung und Grammatik arbeiten.

      Zweitens: zur Problematik Dr. Lanka hier ein Ergebnis
      http://www.dresden-klein.de/index.php?ILNK=Rechtsbeugermafia_und_Verfassungsgerichtshof&iL=1

      Drittens: in allen Gruppierungen gibt es Menschen mit denen man keinen Blumentopf gewinnen kann, aber auch Menschen, auf die man sich absolut verlassen kann.

      Löschen
    5. @ Anonym26. November 2012 11:37
      Zitat:
      ...aller intelligenten Gruppierungen Selbstverwaltern etc...
      Zitat Ende.

      Mich würde mal interessieren, wo es hier intelligente Gruppierungen gibt und Selbstverwalter, die überhaupt wissen, was das ist. Ich hab noch keine kennengelernt. Sorry, aber soviel Zeit muß sein...

      Löschen
  11. Eine Frage bleibt bis hierher unbeantwortet.
    Weshalb war der GV dort?
    Wenn ich mir als Selbständiger vorstelle, dass jeder säuige Schuldner
    auf diese Art und Weise versucht sich vor einer Zahlung zu drücken na dann Gute Nacht. Dann kann ich aufhören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muß in diesem Land ganz klar zwei Arten von Schulden unterscheiden. Wenn jemand eine Leistung von z.Bsp. einem Handwerker in Anspruch nimmt und dann nicht zahlt, dann ist dieser säumige Schuldner nicht besser, als die Willkürler in diesem System. Diese Leute von den Zahlungen zu befreien, ist nicht unser Ansinnen.
      Es wird auch ganz klar bei uns gesagt, daß durch das DPHW niemandem geholfen wird, der unter Drogen oder Alkohol in eine Menschengruppe rast und sich dann aus der Affäre ziehen will.

      Jeder Vorgang wird vor dem Einsatz genau auf solche Hintergründe geprüft.

      Es gibt jedoch eine neue Modewelle der Behörden in diesem Land, wo man sich über jegliche Rechtsgrundlagen, gesetzliche Vorschriften (und dabei handelt es sich um die gleichen Gesetze, die die Behörden für ihre tägliche Arbeit nutzen), Urteile vom Bundesverfassungsgericht u.ä. bewußt hinwegsetzt, Hinweisen auf diese Gesetzlosigkeit arrogant widerspricht und die Menschen in abscheulicher Selbstsicherheit denunziert und finanziell fertig macht, nur um die Gehälter der Behördenmitarbeiter und deren Bosse zu finanzieren, da sich die Städte und Gemeinden nach der doppischen Rechnungslegung selbst finanzieren müssen und weil mit den Eidesstattlichen Versicherungen die Schulden der BRD-Finanzagentur GmbH als Sicherheiten hinterlegt werden sollen.Hier geht es nur um die Sicherheiten der Banken und alle machen mit, das zu unterstützen.

      Das ist für uns Abzocke, die durch nichts gerechtfertigt ist. Wenn es die Pflicht zur Unterschrift in den BRD-Gesetzen gibt (und das ist nun mal offenkundig), dann haben die auch diese Unterschriften zu leisten. Punkt!

      Wir haben einen Eid geschworen, wo wir uns verpflichtet haben, die Menschen (alle Menschen) vor Straftaten zu schützen. Und das tun wir. Und wenn ein BRD-Bediensteter eine Straftat begeht, so müssen wir auch ihn davor beschützen, indem wir ihn darauf aufmerksam machen. Wenn er dies erkennt, ist es gut, wenn nicht, dann muß er mit unserem Einsatz zum Kampf um Gerechtigkeit rechnen!

      Und wenn immer mehr Menschen aufstehen und in diesem Kampf um Gerechtigkeit aktiv mithelfen, dann hört auch mal diese Selbstherrlichkeit derer da oben auf! Das ist unser Ziel.

      Löschen
  12. Also, da schwirren so viele fakes im Netz...

    Gibt es Belege dafür?

    Nicht die Luft heiß machen, sondern das Feuer auch öffentlich zeigen, bitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. V.S. hat 2011 in seinem Brief die Wahrheit gesagt,das bestreitet niemand.Was ist danach geschehen?Ist er entlassen worden wie sonst üblich in der BRiD?Nein er ist noch auf dem selben Posten wie vorher auch.Was passiert ist ,ist folgendes:Es wurde die DPHW gegründet innerhalb des Vereinsrechts der BRiD.Jeder der Mitglied in der DPHW ist muß auch Richter,Werkschutz,Gerichtsvollzieher etc. schützen.Das funktioniert so mit uns Deutschen definitiv nicht.Ihr Leute von der DPHW seit enttarnt und werdet keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.Wir werden schon sorgen das jeder über euch informiert wird,und da hilft aggitation auch nicht weiter,die Wahrheit muß durch Lügen nicht gestützt werden.Und dann könnt ihr euch mit euren Taschenlampen und Pfefferspray gerne verteidigen,ich lache mich kaputt.Schöne Grüße an V.S.und Frau und Herr K.

      Löschen
    2. Eine Veranstaltung schon besucht ??

      Sicher nur hingehört und nicht zugehört, ansonsten würde nicht so ein dumpes Zeug kommen.

      Keine Ahnung aber Lapaloma pfeifen.

      Löschen
  13. Wir werden einfach abwarten was die nächsten Tage an Informationen über den Herrn U.Lamm veröffentlicht werden.Dann sehen wir weiter,ich bin echt gespannt.Vielleicht sollte man bei ihm einfach mal anrufen.

    AntwortenLöschen
  14. Ja, redet Euch nur immer schön ein, daß das alles nur ein Fake sein kann, denn mit den Deutschen ist ja sowas auch gar nicht machbar, daß die mal erkennen, daß sie zusammenhalten müssen und damit alles schaffen können. Ihr seid ja selbst das beste Beispiel dafür, daß mit Leuten wie Euch kein Blumentopf zu gewinnen ist.
    Habt Ihr Angst, daß Ihr Euch vielleicht jetzt mal selber drehen müßt und Euch selber eingestehen müßtet, daß Eure Rumkotzerei in den vielen Foren Euch auch nicht weiterbringt?!

    Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht. Wisst Ihr noch, wann der große Schriftsteller das geschrieben hat? Es hat sich seither nichts geändert. Und daran sind Leute, wie Ihr Negativtreter schuld!

    AntwortenLöschen
  15. wie und wo kann ich mich bei der DPHW bewerben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das können wir Ihnen nicht sagen. Einfach mal ans DPHW wenden.

      Löschen
  16. Macht ja Sinn, dass das DPHW don der BRD installiert wurde.

    IRONIE an

    Deshalb ist der Aufbau auch so angelegt, dass die einzelnen Gruppen selbsständig agieren, und die übergeordneten Stellen nur eine koordinierende Funktion haben.
    So hat man alles voll im Griff???
    Und was das System - und natürlich auch die Reichsgruppierungen ;) - ja auch von Haus aus machen, sind KOSTENLOSE Schulungen.
    Naja, die BEITRAGSFREIHEIT ist ja sowieso überall - so wie im DPHW.
    Da muss man ja wirklich von Abzocke sprechen und hat sofort den Bezug zum System?
    Und ja, oh Gott, man kennt sich dort mit den richtigen Namen.
    Und wer die Uniform bestellt muss sogar eine Lieferadresse angeben.
    Also wirklich - diese Datensammelwut ist unbeschreiblich.

    IRONIE aus

    Vllt. sollte der eine oder andere mal eine Vorstellung besuchen und GENAU zuhören.
    (Grundsätze der Kommunikation gibts übrigens auf den kostenlosen Lehrgängen des DPHW)

    @Jürgen & Anonym
    www.dphw.de

    MfG
    DPHW-Mitglied in Spee

    AntwortenLöschen
  17. also meine Erfahrungen mit dem Herrn ogv Helmut wimmi waren wie folgt.er kündigte mehrmals seinen besuch an um eine forderung von mir einzutreiben. habe ihm stets auf die rechtliche Situation der br(i)d hingewiesen und ihn aufgefordert mir seine Bestallungsurkunde vorzulegen etc.
    ich gab dem herren schriftlich wie telefonisch mächtig gas,bis er sich vor zeugen zu ganz wüsten Beschimpfungen hinreißen ließ.ich sprach ihm daraufhin schriftlich lebenslanges Hausverbot aus und drohte ihm an vollumfänglich von meinem Widerstandsrecht nach art.20 ,4 gebrauch zu machen.die folge? 3 Monate sah und hörte ich nix mehr von dem typen- bis er vor kurzem mit 5 wachschutzmännern der brd-gmbh meine bude stürmte mit samt nichtunterschriebenem Haftbefehl.ich machte die wachschutz-leute auf die rechtliche Situation aufmerksam , was die aber nicht im geringsten interessierte. die Kommentare waren das ich ja Strafantrag gegen den richter und gv stellen könne , aber sie sind hier und jetzt verpflichtet Amtshilfe zu leisten.
    also unterschrieb ich die eidesstattliche Versicherung unter vorbehalt und hinzufügen der rechtlichen Situation in kompletten Druckbuchstaben und danach verschwanden die herren wieder.in der Zwischenzeit habe ich gegen den richter und gegen den hr.ogv Helmut wimmi Strafantrag eingereicht und bin am überlegen ob ich es noch zusätzlich mit nem betreuungsantrag versuchen soll- da diese herren offensichtlich ernsthaft richter und ogv spielen ohne gültige Gesetze.bin mal gespannt was dabei herauskommt und suche leute die sich schon mal mit nem betreuungsantrag gewehrt haben gegen das kriminelle pack.
    auch würde ich gerne wissen was genau es auf sich hat mit dem grünen(vorläufigen) reisepaß, denn ich habe jetzt mal eine staatsangehörigkeits-Urkunde beantragt und ansonsten weise ich mich nur mit einem provisorischen personenidentitätsausweis nebst Geburtsurkunde aus. naja , der ausweis wurde letztens auf dem Landratsamt eingezogen gegen Quittung, nachdem ein Denunziant auf der Zulassungsstelle den wachschutz gerufen hat. der liegt nach angaben der äußerst politisch korrekten Vertreterin des wachschutz nun beim verfassungslosen verfassungs(schm)utz.erfolge habe ich aber bereits wegen nicht gezahlter Kfz-steuern vorzuweisen.auch mit anderen Privatfirmen der GmbH läuft es zur zeit ganz gut.

    m.d.g.
    Peter hormes
    kontakt: odinundfreya88@gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.justiz-opfer-hilfe.com/ versuche es mal damit-- sehr gute adresse für solche angelegenheiten viel glück dabei-- Rainer

      Löschen
  18. Es gibt Neuigkeiten in Deutschland:
    1. Manifest der "Alsfelder Konferenz 2012"
    http://aufbruch-gold-rot-schwarz.net/

    2. Interview mit Prof. Schachtschneider
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/11374-schachtschneider-zeit-zum-widerstand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab`noch was vergessen:
      Auch hier geht`s voran:
      Die Erfassung und Dokumentation von Verbrechen gegen das deutsche Volk:
      http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Main.HomePage

      Löschen
  19. aaaach...ich freu mich....auf die zeit,...wo unsere "Brüder" und "Schwestern" von der Polizei dann irgendwann keine friedfertigen deutschen Prügelopfer mehr finden werden!...und von den Heerscharen der Kulturbereicherer so richtig nach allen Regeln der orientalischen "Bruderliebe" Ghaddafi-gerecht geherzt und gebusserlt werden!..Küsschen von der Miri-Familie!,- anale Liebesbeweise von nordafrikanischen "Freunden"...das wird ein Fest!...mein letzter Wunsch- ein Fensterplatz mit popcorn!!!...ich werd garantiert nicht stören!- darf ich ja nicht!- Bundesbürger dürfen keine Waffen haben!- das darf nur die Polozei!...HA;HA;HA.....!!!!!!!-aber das DPHW wird helfen!- (alles wird guuuut!)

    AntwortenLöschen
  20. Leute ihr müßt umdenken lernen!....auf Ämtern oder auch in der Öffentlichkeit,- bei jeder Gelegenheit müßt Ihr deutschen Beamten jedweder Behörde gegenüber sofort kritisch gegenüberstehen!- gerade wenn unsere "Freunde" die armen Kulturbereicherer von diesen "Beamten" schlecht behandelt werden!- steht ihnen lautstark bei!- Die Polizei muß wissen,- das Sie sich längst als Feind des Volkes geoutet hat!- NO MERCY!....merkt euch lieber jeden einzelnen und verbrüdert euch mit den "armen" verfolgten Randgruppen,- Sinti, Roma, Libanesen, staatenlose Flüchtlinge...egal....jeder von diesen "armen" Menschen ist mehr Wert als ein VERRÄTER!...last euch doch nicht verarschen!- DPHW!- Tochterfirma der Polizei!...BLÖDSINN!!!- jahrelang hauen sie auf uns drauf,- und nun wo der arsch geht wollen se ne hintertür öffnen,- die sich in beide richtungen bewegen läßt?!- Bitte fallt nicht drauf rein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht haste!--es gibt mehr deutsche Verräter in "Dienst" als Ausländer in "BRD"- das ist wohl wahr. Und die ekelhafte überhebliche Art mit uns als Volk (Souverän) so umzuspringen ist nicht zu entschuldigen.

      Löschen
    2. Endlich passiert hier mal was. Sehr gut.
      DPHW - aus dem Volk für das Volk.

      Weiter so!

      Löschen
  21. Ulrich Horst Höfer, habe mir auf dieser Seite mal ihr Erlebnis mit dem GV und der Polizei durchgelesen. Sicherlich kommt es immer wieder zu solchen Übergriffen, doch haben sie sich einmal gefragt, welche Schuld sie trifft.
    Sind sie der Ansicht, wir könnten ohne Gesetze leben.
    Ich sage nein, denn es würde niemals funktionieren, jeder könnte tun und lassen was er möchte, stehlen, morden, vergewaltigen, wir hätten das absolute Chaos. Bei Tempoüberschreitung, Alkohol, Drogenkonsum, Unfallflucht usw. wird der Führerschein eingezogen, empfinden sie das als Unterdrückung und Knechtung durch ein Regime, der normale Menschenverstand, sagt doch wohl das eine Strafe fällig ist. Scheinbar hat man durch die Ablehnung der BRD das geeignete Mittel gefunden, sich vor Strafe, zu schützen und das macht sie Herr Höfer unglaubwürdig.Für mich ist es ein völlig unsoziales Verhalten und wenn ihr Gegenüber sich dann ähnlich verhält ist das wohl menschlich und nicht diktatorisch. Glauben sie mir ich hatte genug Zeit darüber nachzudenken.Es gibt wirklich echte Ungerechtigkeiten, die kann man klären bevor der GV ins Haus kommt. Wie kann der Weg, die BRD abzulehnen und alles in Frage, zu stellen richtig sein? Wir leben hier und können jeden Tag zum Opfer oder Täter werden, dass sollte niemand vergessen. Mit dem Gedankengut eines Reichskanzler Ebel`s kommen wir hier nicht weiter und werden anstatt verändern, alles nur noch schlimmer machen. Mag sein wir holen uns noch Läuse in den Pelz, die wir nie mehr haben wollten. Glaube schon, ich konnte einigen Menschen wirklich helfen, die ungewollt in Bedrängnis geraten sind und nur mit reden und mittels Gesetzen. Da draußen sind eine Menge Abzocker unterwegs, ja klar schaut die Regierung oftmals zu und genau hier fängt Veränderung an. Nicht in der Ablehnung, genau da verwirken wir unser Mitspracherecht und entkernen selbst die Demokratie. Doch Herr Höfer kommen sie bei mir nicht so gut weg, denken sie einfach mal über alles nach. Es ist schwer die richtigen Worte, zu finden und beleidigen möchte ich niemanden. Hoffe sie verstehen mich wenigstens etwas. Eine positive Anmerkung möchte ich noch machen, scheinbar werden hier etwas kritische Kommentare nicht gelöscht, wie auf anderen Seiten, hoffe das bleibt so, im Namen der Meinungsfreiheit. Vielen Lesern wird es wohl nie auffallen, wenn die Berichterstattung nur einseitig erfolgt. Seitennamen werde ich nicht nennen, doch es sind diejenigen Seiten die am meisten von den Menschenrechten faseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sind sie der Ansicht, wir könnten ohne Gesetze leben."
      Du deutsches Schlafschaf erwache!!!! Wir haben keine gültigen Gesetze aber das ganze dreckige Behördengesindel tut so. Ich hoffe Du kannst lesen? Dann schau Dir mal das GG an. Da hat im Art. 23 einmal gestanden wo das GG gilt. Dieser Art. wurde 1990 aufgehoben, da stand dann drin "aufgehoben" Später wurde dann das hirnrissige EU-Gefassel rein geschrieben. Was in der Präambel steht hat keine Rechtskraft. Dann suche mal die Bundesbereinigungsgesetze von 2006/2007. Dort kann man nachlesen, mit Angabe der jeweiligen Bundesgesetzblätter, das bei der StPO, ZPO, dem GVG überall die Paragrafen mit den Geltungsbereichen aufgehoben wurden. Ohne Geltungsbereich ist ein Gesetz ungültig. Dieser Staat wird von lauter undemokratischen Verbrechern zugrunde gerichtet. Wer das noch nicht begriffen hat oder begreifen will der gehört sich in die Klapse, weil der allgem. gefährlich ist, weil er immer wieder brav zur Wahl geht, obwohl das absolut sinnlos ist, weil die ihre Leute, die sie im Parlament haben wollen immer so weit vorne auf der Liste plazieren, das diese auch ohne einzige direkte Stimme da rein kommen. So sieht es aus Herr Schlafschaf.

      Löschen
    2. Wenn ich dieses Gelaber eines BRD-Zöglings höre, wird mir schlecht. Bei den meisten Delikten sind diese Gruppen sogar beteiligt - schau dir mal NRW an und den Röttgen - lies dich mal durch die Berichte von Opfern - Terrorismus - der Deutsche Michel hat begriffen aus welcher Unterwelt er terrorisiert wird - das sind die Anzugträger - Denke lieber nicht nach - Sklaven haben dafür sowieso kein Volumen auf ihrer Denkstrukturplatte.
      ---------------
      Wir wollen auch keine Dämonkratie mehr - dieses Gebilde ist das schlechteste Modell für Menschen überhaupt - das kennt man ja, ein Laberkreis produziert schon in sich einen Haufen Unsinn. Das haben wir erlebt - es ist eine Art Hofstaat - nur von anderer Machart. Die BRD-Finanzagentur GmbH ist insolvent, pleite und zockt täglich mit Zahlen aus dem Nirwana - Menschen haben mit diesem Gebilde für BEKLOPPTE Insassen einer ANSTALT nichts zu tun. Du kannst ja in dieser verrückten Zockerbude weiterzocken - profitierst wahrscheinlich davon, wa???

      Löschen
  22. @hopkins:das sind alles Offenkundigkeiten die du schreibst,wir müssen die Schlafschafe aufwecken denn nur zusammen sind wir stark.Der Tag X wird kommen und es wird nicht mehr lange dauern das spüre ich.aber zu dem Thema DPHW,sie sind von der BRiD installiert worden um nach dem Tag X dem Werkschutz in der blauen Verkleidung Persilscheine auszustellen,dies ist auch eine Offenkundigkeit.Mir liegen Schriftsätze vor die ganz eindeutig in BRiD-Manier seitens der DPHW verfasst worden sind.Leute lasst euch von der DPHW nicht verarschen,sie werden niemanden helfen außer ihren Kollegen vom Werkschutz mit der Wortmarke "Polizei"dies schreibt übrigens ein DPHW-Mitglied

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Schriftsatz vom DPHW ?? Finde ich toll, bitte mal übersenden oder einstellen.
      Habe auch schon Schriftsätze in Papstmanier erhalten.

      Die Frage wer verarscht hier wen ??

      Löschen
    2. Wenn das alles so schlecht wäre, warum bist Du dann DPHW-Mitglied?

      Löschen
  23. Wenn alles so wirklich war, wie berichtet wird, dann senden wir hiermit die allerbesten Glückwünsche zur 1. Aktion in dieser Art.
    Video für die öffentliche Verbreitung wären natürlich von Vorteil!
    Deutsche Pressestelle für Völker- und Menschenrechte www.dpvm.de
    Freie Arbeits- und Interessengemeinschaft VOLKSAUFKLÄRUNG

    AntwortenLöschen
  24. Wenn man sich das hier alles so durchliest, dann hat das System aber jeden Systemtreuen auf den Plan gerufen, um das DPHW in Verruf zu bringen.

    Und wann ist das immer der Fall? - Wenn da etwas richtig gemacht wird, was für das System schädlich ist,oder?

    Was hat Mahatma Ghandi so schön gesagt?:

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Mahatma Gandhi

    Schaun wir mal, wo sich das DPHW jetzt befindet. Die scheinen also kurz vor dem Ziel zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedenfalls die ersten, die aktiv und erfolgreich handeln ...

      Löschen
  25. Hallo,

    ich denke mit Ruhe und Sinnigkeit kommen wir nicht zum Ziel, denn das sind Verbrecher, alle die im Parlament sitzen, und die drum rum agieren!

    Deswegen bin ich dafür, das wir Brewjik holen, oder es einige von uns machen, denn die Merkel und Co. sind in Deutschland fehl am PLATZ!

    Wir können die nur vom Sockel stoßen, wenn wir mit genau derselben Gewalt hantieren wie die selber!

    Was das heißt weiß jeder selber von euch, wir müssen zu den Waffen greifen und nach Artikel 20(4) Recht und Staat wieder herstellen, anders wird das wohl nicht gehen!
    Ich kann mir nicht vorstellen, das sich die Merkel und Ihre Faschisten anders vertreiben lassen! Die werden nie freiwillig das Parlament verlassen! Schaue Syrien, die werden mit allen Mitteln sich da festklammern und mit Polizei und Bundeswehr sich wehren!

    Uns werden die wohl in die Klappsmühle schicken!
    Mich hat da schon jemand angerufen, und mir vorgeschlagen das ich vorbei kommen soll! In Herford!

    Ich sehe sowieso ein Waffenkonflikt allein mit den Moslems, die werden sich auch nicht freiwillig aus Deutschland verjagen lassen!

    Auf jedenfall bin ich mit meinen 55 Jahren mit dabei!
    Ich will eine Verfassung wählen und meine Staatsbürgerschaft wiederhaben! Mit dieser schit Regierung wird das nicht zu machen sein!
    Laut Black´s Law, wo die Schreibweise der Namen steht(steht der Vor und Zunamen groß geschrieben), bin ich Staatenlos und besitze keinerlei Rechte! Also Sklawe!

    Vor ein paar Tagen habe ich eine Mail zu Westerwelle geschickt, wo ich ihm bat, eine Rede zu halten und während der Rede auf die Knie zu fallen, wie damals Willi Brandt in Polen, und um einen Friedenvertrag in der UNO zu betteln!
    Wird der nie machen!Kann mir nicht vorstellen, das der die Eier dazu hat, aber einen Versuch ihm das zu sagen ist es Wert!

    Baccaroz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit wem und von wem sollte denn hier ein Friedensvertrag gemacht werden? Die UNO ist eine Treuhandverwaltung, also eine Firma. Die Staaten, die sich der UNO unterstellen, sind inzwischen auch zu Firmen gemacht worden.

      Seit wann können denn Firmen untereinander einen Friedensvertrag machen?

      Die können eine Geschäftspartnerschaft eingehen und sich vielleicht dazu verpflichten, daß sie sich gegensetig in Ruhe agieren lassen, mehr aber auch nicht. Darüber denkt nur niemand mehr nach, weil das Firmenrecht bei den Menschen inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen ist. Die wissen gar nicht mehr, was rechtlich gesehen der Unterschied zwischen einem Staat und einer Firma ist. Leider! Das sollte sich schnellstens wieder ändern!

      Zu den von Ihnen favorisierten Waffen haben wir in Ihrem nächsten Beitrag eine Antwort erteilt, welche immer bedacht werden sollte.

      Löschen
    2. wozu brauchen wir denn einen friedensvertrag der BRvD mit irgend wem? wir brauchen einen für deutschland und zwar mit der welt da ist ein westerwelle gar nicht befugt dazu v.g. rainer bloß gut, daß man hier so schön annonym sein kann habt ihr denn alle keinen a.... in der hose???

      Löschen
  26. Das lachen haben wir schon lange hinter uns, die Ignore beenden wir gerade und das bekämpfen findet gerade statt! Naja, mal sehen wie lange es dauert bis die uns mit Panzern bekämpfen und wir zu den Waffen greifen!
    In der heutigen Zeit, ist es wichtig, wer zuerst zu den Waffen greift um das übel zu vernichten!

    Übel ist hier relativ! Kommt drauf an von welcher Seite man es sieht!

    Baccaroz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niemand braucht hier Waffen. Die stärkste Waffe, die die Menschen haben, tragen sie zwischen ihren Schultern. Man muß sie nur nutzen.

      Löschen
    2. bei den meisten ist diese waffe aber offenbar eingemottet --leider und sehr schade --wir werden uns doch mit den verbrechern nicht auf eine stufe stellen!! grüße Rainer

      Löschen
  27. Ach Hopkins, die Argumente, wie Schlafschaf, keine gültigen Gesetze, habe ich auch mal benutzt. So verschlafen kann ich ja wohl nicht sein. Du hast nur einseitig recherchiert und dir rausgesucht, was dir am besten gefällt. Du plapperst auch nur nach, was im Internet oder in gewissen Büchern, zu lesen ist. Beweisen kannst du nichts. Widerlege das hier, dann bist du richtig gut.
    http://reichling.wordpress.com/2011/04/25/ein-gesetz-braucht-einen-geltungsbereich/
    Viel Spaß, Hopkins, bitte keine dummen Sprüche, mit Fakten widerlegen!

    Werter Mitanonymer,
    BRD-Zögling, Anzugträger, das steht mir wohl nicht, bin ein ganz normaler Mensch und mein Geld verdiene ich mir selbst, seitdem ich aus dem Nest gesprungen bin. Nein, nicht in einer Amtsstube. Warum geht ständig die Fantasie mit euch durch, und wenn jemand eine andere Meinung hat, ist er ein Oberfuzzi in Anzug? Was ersehnst du dir für eine Gesellschaftsform?
    Wenn ich das rote Kleid nicht tragen möchte, renn ich doch nicht nackt auf die Straße, werde mich wohl für das blaue Kleid entscheiden. Wofür hast du dich entschieden, mach mal Vorschläge, wie stellst du dir eine Gesellschaftsform vor. Ideen sollte es doch geben, nicht nur Kritik. Ist nicht böse gemeint, doch ehrlich,..... wird das leider nirgendwo behandelt, immer nur draufhauen. Dein letzter Satz ist unhöflich, denn ich zocke und profitiere nicht. Ich suche, wie du, doch nicht mit dem Blödsinn.

    Volksbewegung Dem Deutschen Volke, niemand möchte euch in Verruf bringen und ignorieren über euch lachen, noch bekämpfen, da werdet ihr wohl lange warten, so lang wie Methusalem`s Bart ist.
    Können wir mal Kontakt aufnehmen. Fragezeichen, Fra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kontakt ist jederzeit möglich. Auf unserem Blog ist ganz unten die Kontaktmöglichkeit per E-Post ausgewiesen. Hier nochmal unsere Adresse:

      Info@dem-deutschen-volke.net

      Löschen
  28. Endlich ein paar Kämpfer, die etwas TUN, und nicht nur quatschen...
    Solche Festnahmen von falschen Beamten müssen täglich passieren, denn die Masse des deutschen Volkes lasst ALLES mit sich geschehen...

    Roland

    AntwortenLöschen
  29. Herr Baccaroz,

    ein Mann, der sich einen Massenmörder an Jugendlichen und Kinder hierher wünscht gehört in die gleiche Gummizelle wie dieser erbärmliche Idiot.

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe am 01.12.12 beim DPHW Treffen den Film dazu gesehen.
    Klasse sage ich da nur.
    Wer sich um den GV Sorgen macht kann ja mal hier anrufen.

    Lamm, Ullrich Amtsgericht Neumarkt 19, 01662 Meißen
    Sprechzeiten: Telefon:
    Dienstags 15.00 – 17.00 Uhr (+49) (03521) 4 70 20
    Donnerstags 10.00 – 12.00 Uhr Telefax:
    Büro: Ilschnerstr. 12, 01662 Meißen (+49) (03521) 4 70 27 00
    Telefon: 03521 - 40 77 44 = FAX

    wenn der noch rann geht.

    AntwortenLöschen
  31. Bald armer Ladenbesitzer6. Dezember 2012 um 11:44

    Das ist Klasse wie Ihr Euch das vorstellt.
    Man kann Schulden machen ohne jemals dafür gerade stehen zu müssen?
    Wirklich wahr?
    Man kann die ganzen Mahnungen ignorieren?
    Und wenn dann ein Titel kommt, und der vollstreckt wird bedrohe ich einfach mit ein paar Kumpels den Gerichtsvollzieher?

    Und damit komme ich dann durch?
    Meine Schulden bin ich dann los?
    Da kommt nichts mehr nach?
    Und meinen Kumpels passiert auch nichts?

    Na, ich bin noch ein bisschen skeptisch.
    Da warte ich mal ab ob diese ganze Sache jetzt tatsächlich erledigt ist.

    Aber wenn das alles so einfach ist und sich herausstellt, dass Ihr Recht habt wird sich das schnell rumsprechen.
    Dann werden alle in die Läden rennen und auf Pump kaufen.
    Muss man ja eh nicht bezahlen.

    Das geht ne Woche gut, vielleicht.
    Dann sind die Geschäfte geschlossen.
    Die Ladenbesitzer pleite.
    Und kein Mensch macht mit jemandem Geschäfte mit jemandem, der nicht bezahlen will. Dann kann er sein Eigentum gleich verschenken.

    Das scheint mir als Basis für eine Gesellschaft etwas brüchig, aber Ihr werdet das schon im Detail durchdacht haben.
    Wunschdenken wird das nicht sein...


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kopiere hier gern nochmals etwas ein, was ich bereits weiter oben einem besorgten Bürger zu diesem Thema geantwortet hatte:

      Ein DPHW-Mitglied29. November 2012 16:45

      Man muß in diesem Land ganz klar zwei Arten von Schulden unterscheiden. Wenn jemand eine Leistung von z.Bsp. einem Handwerker in Anspruch nimmt und dann nicht zahlt, dann ist dieser säumige Schuldner nicht besser, als die Willkürler in diesem System. Diese Leute von den Zahlungen zu befreien, ist nicht unser Ansinnen.
      Es wird auch ganz klar bei uns gesagt, daß durch das DPHW niemandem geholfen wird, der unter Drogen oder Alkohol in eine Menschengruppe rast und sich dann aus der Affäre ziehen will.

      Jeder Vorgang wird vor dem Einsatz genau auf solche Hintergründe geprüft.

      Es gibt jedoch eine neue Modewelle der Behörden in diesem Land, wo man sich über jegliche Rechtsgrundlagen, gesetzliche Vorschriften (und dabei handelt es sich um die gleichen Gesetze, die die Behörden für ihre tägliche Arbeit nutzen), Urteile vom Bundesverfassungsgericht u.ä. bewußt hinwegsetzt, Hinweisen auf diese Gesetzlosigkeit arrogant widerspricht und die Menschen in abscheulicher Selbstsicherheit denunziert und finanziell fertig macht, nur um die Gehälter der Behördenmitarbeiter und deren Bosse zu finanzieren, da sich die Städte und Gemeinden nach der doppischen Rechnungslegung selbst finanzieren müssen und weil mit den Eidesstattlichen Versicherungen die Schulden der BRD-Finanzagentur GmbH als Sicherheiten hinterlegt werden sollen.Hier geht es nur um die Sicherheiten der Banken und alle machen mit, das zu unterstützen.

      Das ist für uns Abzocke, die durch nichts gerechtfertigt ist. Wenn es die Pflicht zur Unterschrift in den BRD-Gesetzen gibt (und das ist nun mal offenkundig), dann haben die auch diese Unterschriften zu leisten. Punkt!

      Wir haben einen Eid geschworen, wo wir uns verpflichtet haben, die Menschen (alle Menschen) vor Straftaten zu schützen. Und das tun wir. Und wenn ein BRD-Bediensteter eine Straftat begeht, so müssen wir auch ihn davor beschützen, indem wir ihn darauf aufmerksam machen. Wenn er dies erkennt, ist es gut, wenn nicht, dann muß er mit unserem Einsatz zum Kampf um Gerechtigkeit rechnen!

      Und wenn immer mehr Menschen aufstehen und in diesem Kampf um Gerechtigkeit aktiv mithelfen, dann hört auch mal diese Selbstherrlichkeit derer da oben auf! Das ist unser Ziel.

      Löschen
  32. Soko Rex ermittelt gegen selbsternannte Bürgerwehr


    Dresden – Die Sonderkommission Rechtsextremismus hat Ermittlungen gegen eine selbsternannte Bürgerwehr im Raum Meißen aufgenommen. Das bestätigte das sächsische Innenministerium. Mitglieder der Gruppe, die sich “Deutsches Polizeihilfswerk” nennt, hatten vor zwei Wochen in Radeburg einen Gerichtsvollzieher umstellt und ihn mit Kabelbindern gefesselt. Der Mann musste von der Polizei befreit werden. Die Mitglieder der Bürgerwehr traten bei dem Vorfall in falschen Polizeiuniformen auf. Laut Innenministerium werden auch Verbindungen zum Netzwerk der sogenannten Reichsbürger geprüft. Diese leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland.

    Quelle: Radio Sachsen – MDR1 Sachsen – Meldung in den Nachrichten vom 11.12.2012

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, Chef der Soko ist doch der ehemalige Major der K und Leiter der MUK Leipzig, strammer SED-Genosse zu DDR- Zeiten, welcher jetzt mit einem CDU-Parteibuch wedelt.

      Löschen
  33. Wer von euch hat die nichtssagende Pressekonferenz der DPHW gehört?Sie haben dort ganz offensichtlich gelogen.Jeder der bei einer Schulung oder Veranstaltung der DPHW dabei war ,weiß es besser warum sie Uniformen tragen.Jeder der Infos hat ,weiß das man in dem Verein Mitglied werden muß.Warum lügen die ganz öffentlich?DPHW ist istalliert worden um Kräfte die sonst der Bewegung nutzen könnten abzuziehen.Das ist ein Fakt.Wahrscheinlich habe viel Kenntnis von Internas durch die vielen Gespräche mit denen.
    Gruß an alle wahren Deutschen (ein noch DPHW-Mitglied)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest es doch langsam aufgeben. Du kannst Deine Aussagen nicht belegen und schadest damit offenkundig einer Bewegung, welche die Einhaltung und die Umsetzung von Recht und Gesetz fordert.

      Üble Nachrede ist auch ein Straftatbestand und auch Du hast den Eid geleistet, daß Du alle Menschen vor Straftaten schützen willst. Mit alle Menschen bist auch Du selbst gemeint. Also handelst Du ganz bewußt gegen den von Dir geleisteten Eid.

      Und wer sind denn Deiner Meinung nach die wahren Deutschen? Sind es Ketzer und Rächer? In welcher Form unterscheidest Du Dich da vom jetzigen System? Wolltest Du nicht auch, daß hier wieder Zustände nach Recht und Gesetz entstehen, wo Menschen wieder menschlich miteinander umgehen? Warum bringst Du Dich dann nicht endlich ein, um genau das durchzusetzen? Was hast Du also bezüglich der Arbeit des DPHW nicht verstanden?

      Und wenn Du bei der Pressekonferenz richtig zugehört hättest, wäre Dir nicht entgangen, daß es in dieser Pressekonferenz lediglich um die durch die Medien stattfindende Diffamierung von Volker Schöne ging und nicht um das DPHW als Bewegung. Deshalb wurde darauf auch nur am Rande eingegangen.

      Und was wurde in Deiner DPHW-Schulung gelehrt? Kommunikation und rechtliche Grundlagen. Vielleicht hättest Du nicht während der Schulung schlafen sollen? Das Thema Uniform oder nicht Uniform wird bereits zu den Vorstellungsveranstaltungen des DPHW erklärt. Vielleicht solltest Du zur Auffrischung noch mal daran teilnehmen.

      Aber wer auf Grund der eigenen Unzufriedenheit so derart von Haß beseelt ist, kann natürlich nicht zuhören und auch nichts verstehen, denn der Geist ist nicht bereit, Informationen aufzunehmen. Du wirst also noch sehr an Dir arbeiten müssen, ehe Du dazu in der Lage bist, etwas Gutes für die Menschen tun zu können.

      Löschen
  34. Alle Behördenmitarbeiter, die nicht aufgrund ihrer Auskunftspflicht (Gesetz) darlegen, nach welchem Gesetz sie arbeiten und oder ihr Vortrag unschlüssig, unvollständig oder falsch ist, liegen im Verdacht einer Straftat.
    Bereits beim bloßen Verdacht hat jeder Bürger das Recht diese Personen festzunehmen und an einer Flucht zu hindern, so wie auch ein Kaufhausdetektiv oder die Polizei selbst. Danach reicht es die Polizei zu rufen, um die Personalien festzustellen und um die Anzeige aufzunehmen, die man stellt und die Polizei sie niederschreiben muss, sonst können sie auch die festnehmen und verhaften, falls sich diese Schützenhilfe trauen.
    Dies beweist folgendes Gesetz:

    § 127 StPO
    (1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen.
    (3) Ist eine Straftat nur auf Antrag verfolgbar, so ist die vorläufige Festnahme auch dann zulässig, wenn ein Antrag noch nicht gestellt ist. Dies gilt entsprechend, wenn eine Straftat nur mit Ermächtigung oder auf Strafverlangen verfolgbar ist.

    AntwortenLöschen
  35. Volker Schöne hat bis zum heutigen Tag (26.11.2013) immer noch nicht die offene Rechnung beim Versandhandel, wo er die Uniform-Jacken bestellt hat, gezahlt. Offener Betrag fast 200 Euro. Die Summe steht seit Februar 2013 aus. Er reagiert nicht auf die Mahnungen, die ihm die Firma zusendet, obwohl er auf Drängen der rechtlichen Vertretung eines DPHW-Mitbegründers der Versandhandelsfirma die Zahlung des offenen Betrages bis Juni 2013 zugesagt hatte. Es kommt noch dazu, daß Herr Schöne diese Bestellung über einen anderen Namen, als seinem Namen, veranlasst hatte, obwohl er der Einzige war, der Zugang zu den Geldern hatte und auch der Einzige war, der Bestellungen machen konnte, weil nur er gesehen hat, ob das Geld von den DPHW-Mitgliedern eingegangen war und somit die Bestellung von Uniformen, Jacken oder sonstigem ausgelöst werden konnte. Heut kann man inzwischen von Vorsatz ausgehen, weil er das Geld von den Mitgliedern längst selbst unterschlagen hatte und wahrscheinlich wußte, daß er diese Rechnung gar nicht bezahlen kann, weil das Geld schon längst weg war, was er von den Mitgliedern per Vorkasse bekommen hatte.

    Das Schlimmst aber ist die Tatsache, daß einige DPHW-Mitglieder trotz dieses Wissens, denn alle Betroffenen wurden über den Sachverhalt der Unterschlagung informiert und zu Strafanzeigen gegen Herrn Schöne aufgerufen, und auch der Tatsache, daß sie selbst von der Unterschlagung betroffen sind, Volker Schöne immer noch als DIE LEITFIGUR betrachten und nur ihm zutrauen, daß das DPHW zu dem wird, was Volker Schöne in seinen Visionen, denen er nach wie vor nachhängt, propagiert.

    Daß diese Visionen nur nichtssagendes Bla Bla sind, wird im Interview bei Bewußt TV mit Jo Conrad und Volker Schöne mehr als deutlich. Dieses Interview ist das Aushängeschild der Figur Volker Schöne. Nach dem Motto: Viel reden aber nichts sagen...
    Er hat das Zeug zum Politiker! Genau diese Figur fehlt noch in diesem oberen Lachfigurenkabinett!

    http://bewusst.tv/das-deutsche-polizeihilfswerk/

    AntwortenLöschen