Gesetze, Geltungsbereich & Co.

Zum Öffnen bitte jeweils anklicken:

Ungültige bzw. nichtige Gesetze
Unzensiertes Besatzungsrecht
Das Grundgesetz kennt keine Steuerpflicht
Der Begriff Nichtigkeit
AHK-Gesetze
Deutsch ohne Heimatland Teil 1
Deutsch ohne Heimatland Teil 2
Deutsch ohne Heimatland Teil 3
Deutsch ohne Heimatland Teil 4
Deutsch ohne Heimatland Teil 5
Die Unterschlagung des Zitiergebotes und ihre Folgen
1. Bundesbereinigungsgesetz 24. 04. 2006

Kommentare:

  1. wiebekomme ich die auf ohne dieses Googel drive

    AntwortenLöschen
  2. Viele dieser Schreiben sind über Google zu finden, denn die Artikel sind für alle im Web freigeschaltet.

    Das Einfachste ist jedoch, den Link anzuklicken und dann auf Datei (links oben) klicken, Herunterladen anklicken und speichern oder Sie können auch auf das Symbol Drucker klicken und dann speichern.

    AntwortenLöschen
  3. sämtliche Links sind nicht mehr vorhanden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, wir hatten es noch nicht bemerkt. Da merkt man wieder einmal, wie gefährlich diese Schreiben für das System sind. Es ist zu offensichtlich, daß hier vorsorglich entfernt wurde...

      Wir werden alles nochmals hochladen, auch die fehlenden Mustertexte.

      Bitte geben Sie uns etwas Zeit, wir haben momentan sehr viel zu tun.

      Löschen
  4. "Da merkt man wieder einmal, wie gefährlich diese Schreiben für das System sind. Es ist zu offensichtlich, daß hier vorsorglich entfernt wurde..."

    Leicht Paranoid wie ich sehe; wenn man in in der Lage ist einen Link zu erzeugen, liegt die Schuld ganz sicher nicht bei anderer Seite.

    Hahaha...das Grundgesetz kennt keine Steuerpflicht - wow, welch gewaltige Erkenntnis!
    Kennt das GG denn die Straßenverkehrsordnung oder die Zulassungsordnung???

    Ihr seit echte Spinner, die wirklich gar nichts wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon mal was von GoogleDocs gehört?! Einfach hochladen und schon hat man einen Link. Das können sogar Sie!

      Ein Tipp: Wir freuen uns immer wieder, wenn wir von Menschen, wie Ihnen angegriffen werden, denn dann wissen wir, daß wir auf dem richtigen Weg sind! Wenn wir ungefährlich wären, würde man uns nicht beachten. Vielen Dank also für das Kompliment.

      Löschen
  5. http://Andysworld.terra-humanica.com ich lade Euch alle herzlich ein , für Recht und Gerechtigkeit .... Hilfe für alle Betroffene , und eine Menge mehr .... ich würde mich freuen über neue Aktive Mitglieder- MENSCHEN die noch Menschen sind ! mit freundlichen Grüßen - Andy

    AntwortenLöschen
  6. Das Urteil 1C 74/61 aus 1963 ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes und nicht des Bundesverfassungsgerichtes.
    Den Urteilstext findet man im Netz. Ledigleich ein einziger Satz des hier und auf anderen Seiten zetierten Textes findet sich dort im Original wieder. Es geht in dem Urteil um eine Baumschutzverordnung. Anders sieht es mit dem Urteil aus dem Jahr 1964 aus. Zu diesem findet man keinen Urteilstext im Original. Deshalb ist das geschriebene und von allen Seiten immer wieder gleichzitierte, mit Vorsicht zu geniessen. Einen Fake des Atenzeichens kann man ausschließen, denn es wird sich in anderen Urteilen auf dieses Urteil mit genau diesem Aktenzeichen immer wieder berufen. Also wer den original Text vom 1964 Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes hat oder kennt, sollte den vielleicht einmal posten oder verlinken.

    AntwortenLöschen
  7. Nächstes Jahr um die Gleiche Zeit ist die Ex Re Gier Gier Gier Gier Massenmörder Parteien SPD CDU GRÜNE PIRATEN BANK VERSICHERUNG KONZERNE Massenkommunikation Im Islam in Sau Die Arabien gelandet
    https://m.vk.com/id309500576 Bin jetzt auch auf VK bei Putin nicht bei Massenmörder Merkel
    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=DIaze4GKK_s
    https://drive.google.com/file/d/0B48l_y5zGMl0dUhjYVJ5eG44ZEE/view
    http://www.elbtaler.de/die-idee http://www.borderlands.de
    http://m.ok.ru/video/10136192262

    AntwortenLöschen