Samstag, 12. Mai 2012

Wehrt Euch endlich!


Ist es nicht absolut schizophren, daß sich unser Volk tagtäglich über die Abzocke und die Knechtschaft der bestehenden Diktatur beschwert aber keinen Mumm in der Hose hat, sich dagegen zu wehren?!

Die größten Schreihälse findet man in diversen Foren.

Müßte man dies in einer Karikatur wiedergeben, so stelle man sich eine Küche vor, in der an den einzelnen Wänden überall kleine Mauslöcher zu finden sind. Die darin versteckten Mäuse zielen mit ihren Geschützen den ganzen Tag auf die anderen Mauslöcher. Immer in der Hoffnung, mit den eigenen verbalen Attacken die Maus im gegenüberliegenden Mausloch mundtot zu machen.
Vom Feind eingeschleuste Mäuse sausen von Loch zu Loch und erzählen jeder Maus eine andere Hiobsbotschaft.
Die Mäuse geraten dadurch in helle Aufregung und schießen wild um sich.
Das Chaos ist perfekt, das Ziel des Feindes ist erreicht.
Die Feindmaus kann sich zurückziehen und vom Auftraggeber das leckere Käsestückchen in Empfang nehmen, denn die Mäuse sind damit beschäftigt, sich gegeneinander zu bekriegen und die indoktrinierte, angeblich einzig richtige Wahrheit den anderen Mäusen einzutrichtern.

Stoppt endlich diesen Wahnsinn!!!

Hört auf Euer Bauchgefühl, wenn die Feindmäuse lostrommeln. Alles wird nur künstlich verkompliziert, damit keiner mehr durchblickt. Die Absicht ist doch mehr als klar ersichtlich.

Wenn uns klar würde, wie einfach es ist, diese Diktatur in unserem Land aus den Angeln zu heben, hätten wir innerhalb kürzester Zeit Zustände nach Recht und Gesetz mit Ruhe und Ordnung.
Doch eine Diktatur lebt vom Prinzip „Teile und Herrsche“. Damit wird das Volk beschäftigt. Es bekriegt sich gegenseitig. Erkennt es irgendwann, daß die Kriege zu nichts führen, zieht es sich resignierend in das Mausloch zurück und zuckt nur noch mit den Schultern, wenn der Versuch zum Herauslocken unternommen wird.

Krieg und Resignation ist das Ziel einer Diktatur!

Das sind die Voraussetzungen, um ein dienendes und demütiges Volk in Schach zu halten.

Das Hamsterrad lässt grüßen!

Je mehr wir geschröpft werden, umso schneller muß das Hamsterrad bewegt werden. Keine Zeit mehr, um aus dem Hamsterrad herauszuschauen und den Wahnsinn zu erkennen.

Stoppt das Hamsterrad und steigt aus!
Nichts ist kompliziert!

Natürlich, die Komfortzone muß man dazu schon verlassen. Vielleicht ist dann ja auch kein neues Auto mehr drin und mit dem phantastischen Urlaub kann man auch nicht mehr vor den Kollegen oder den Nachbarn prahlen. Aber besteht darin der Sinn des Lebens? Fühlen wir uns nur als Mensch, wenn wir etwas darstellen, was andere von uns erwarten? Glück und Zufriedenheit drücken sich nicht in Urlaub oder einem neuen Auto aus. Es sei denn, diese Ansicht wurde uns indoktriniert.

Denkt darüber nach, ob die eingetrichterten Bedürfnisse wirklich Notwendigkeiten darstellen oder ob damit nur der Faktor Mehrwertsteuer bedient werden soll.

Und wer verdient oder bedient sich an der Mehrwertsteuer?
Die Diktatur!
Raus aus dem Hamsterrad!
Systemboykott fängt mit Konsumboykott an!

Fernsehen und Nachrichten abschalten! Es sind eh nur Lügen! Und dann kommt aus Euren Mauslöchern raus, stellt die Geschütze in die Ecke und erkennt, daß Ihr keine Mäuse sondern Menschen mit Herz und Verstand seid. Diesen Verstand gilt es zu benutzen, wenn Ihr die Zustände ändern wollt.

Hört auf, Euch mit den Behörden zu fetzen!

Keiner von denen hat das Recht, hoheitliche Verwaltungsakte an Euch zu versenden oder zu vollstrecken! Firmen haben keine hoheitlichen Aufgaben zu erledigen und nichts anderes als Firmen sind die Behörden in unserem Land! Um mit Euch ins Geschäft zu kommen, müssen die mit Euch Verträge abschließen.
Mit jeder Antwort, die Ihr auf Behördenschreiben schickt, geht Ihr unwissentlich einen Vertrag mit diesen Firmen ein und dann gelten deren AGB`s. Das wars! Ihr sitzt in der Firmenfalle!

Seid mutig!
Laßt doch die Vollstrecker kommen!

Zwei bis drei Tage Inhaftierung kosten die Firma ein hundertfaches als das Bußgeld, was Ihr hoffentlich nicht zahlt, denn damit ernährt Ihr die Diktatur. Nur das ist der Zweck von Behördenschreiben. Es geht nur ums Geld verdienen.
Die wollen Euch nicht wirklich inhaftieren, das ist denen nämlich viel zu teuer. Die wollen hauptsächlich nur Euer Geld. Doch das steht denen ohne Staatlichkeit nicht zu. Es sei denn, Ihr betrachtet es als Schenkung an die Diktatur. Dann seid Ihr Mittäter der herrschenden Zustände.

Wehrt Euch endlich!
Zieht es durch!
 Keine Zahlungen mehr und keine eidesstattlichen Versicherungen mehr unterschreiben!!!

Die da oben haben kein Recht, wenn sie die Staatlichkeit mit aller Macht verhindern wollen oder nicht einsehen wollen, daß nur die Staatlichkeit in unserem Land Recht und Gesetz, Ruhe und Ordnung beinhalten kann.

Wir sind zahlenmäßig viel mehr, als die da oben. Und die haben nicht das Geld, um uns alle einzusperren, wenn wir denen das Geld nicht zahlen.

Aus die Maus!
Damit ist das System am Ende!
So einfach ist das!

Und Ihr seid die nächsten, die das nur noch erkennen müssen. Das ist nämlich die Kraft des Volkes!

Wenn wir nicht mitspielen, ist die totalitäre Macht am Ende!




Weiterleitung oder Veröffentlichung ist erlaubt und gewünscht

Kommentare:

  1. BRD ist eine Kolonie – Größte Fälscheraktion der Geschichte – GLEICHSCHALTUNG in der BRD

    DIE ENTTARNUNG DER TÄUSCHER – REPUBLIK und die LÖSUNG zur WIEDERHERSTELLUNG des DEUTSCHEN RECHTSTAATES

    Problemdarstellung un LÖSUNG!!!
    http://jahrtausendluege.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer jammert, daß er kein Oberst d.R. der Bundeswehr werden kann,weil es Einträge in der Akte gibt,ist auch nur ein Täuscher !!!

      Löschen
  2. Schöne Metapher, aber schon im Ansatz falsch. Wer dem täglichen Hamsterrad entkommen wollte, müßte zuerst einmal aufhören, zu arbeiten, und damit ein Zeichen setzen. Das ginge nur, wenn wirklich alle in einem Generalstreik mittun. Dem Einzelnen - womöglich mit Verantwortung für Frau und Kind - ist sowas unmöglich.

    Was aber geht und nichts kostet, ist der tägliche Boykott jedes Einzelnen:

    - Konto nur noch bei Genossenschaftsbank und nicht bei einer Privatbank.
    - weder BILD, noch Tageszeitung, noch irgendwelche anderen Lügenblätter kaufen oder abonnieren,
    - nicht mehr zu den Wahlen gehen, die ja doch nichts ändern, unter keinen Umständen
    - die eigenen Kinder zum kritischen Hinterfragen, zu Aufrichtigkeit, Gemeinsinn und Mut erziehen,
    - keinerlei Spenden mehr, solange die Organisationen, die sie einsammeln, nicht bis ins Detail Rechenschaft über die Verwendung ablegen,
    - keine Mitgliedschaft in Parteien, Vereinen und Organisationen, die die Interessen der Bürger verraten und ihr Wollen ignorieren
    - im Gespräch mit Nachbarn, Freunden, Bekannten die Vereinnahmung durch das tägliche Trommelfeuer an Tricksen, Täuschen und
    Tarnen der angeblichen Gutmenschen im Parteienkartell, im Bürokratie-Filz des Staatsapparates oder bei den Medien bekämpfen,
    - Fakten sammeln, die den Betrug an uns allen beweisen und darüber - auch in den Foren im Internet. - aufklären,
    - die Idee der Gemeinschaft, der Solidarität mit dem eigenen Volk und der Verehrung unserer Vorfahren, die unser wunderbares Land
    über so viele Jahrhunderte aufgebaut haben, weitertragen und verteidigen,
    - selbst den Menschen helfen, die unverschuldet schon Opfer des Systems geworden sind und sich in existenzieller Not befinden,
    - lernen und verstehen, was den mündigen Bürger ausmacht, der den Mut hat, den eigenen Verstand zu gebrauchen, am besten bei
    Lehrern, wie Schachtschneider, Hankel, Starbatty und den vielen anderen, denen die eigentlichen Ziele einer Republik freier und
    solidarischer Bürger in einem selbstbestimmten Rechtsstaat noch noch etwas bedeuten,
    - keine Verbrüderung oder Anbiederung mit Migranten-Verbänden, Zentralräten und sonstigen Hilfstruppen des Systems, die mit
    MultiKulti, Gender-Mainstream, Bologna-Bildung und ähnlichem ihre zersetzenden Globalisierungs-Ziele gegen unseren Willen
    durchsetzen wollen,
    - mit Zugewanderten, die so wie wir leben, arbeiten und feiern wollen, freundschaftlichen Umgang pflegen und sie willkommen heißen,
    - mit Immigranten, die ihre Religion nur als Mittel zum Zweck der Bildung von Parallelgesellschaften mißbrauchen, die uns wegen
    unserer Lebensweise und unseres Glaubens verachten und nur ausnutzen, keinen Umgang pflegen und ihnen nicht zuhören
    - an die Abgeordneten im Bundestag schreiben und sie auffordern, die endgültige Unterwerfung unter ausländische Finanzinstitute zu
    verweigern und dem "Finanzpakt" nicht zuzustimmen, der nichts anderes ist, als ein Ermächtigungsgesetz für die Kapitaleigner!

    Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, fangen wir also an, zu leben und hören wir damit auf, von anderen gelebt zu werden, die uns vereinzeln und gegeneinander ausspielen wollen.
    Zusammenhalt und Festhalten an unseren Werten und Traditionen sind das Wichtigste. Sonst würden wir die vielen Generationen vor uns verraten, die gearbeitet und gekämpft, die nach jedem Krieg wieder aufgebaut und weitergemacht haben. Das wäre ein würdeloses Dasein als bloße Arbeitssklaven für fremden Profit.
    Lassen wir diese Sinnentleerung nicht zu und fangen wir an, uns auf die Kraft der Gemeinschaft freier Bürger zu besinnen und auch so zu leben!
    Was die Kräfte hinter dem Brüsseler Zentralkommitee wollen, ist die totalitäre Diktatur einer völlig entarteten Finanz-"Industrie" über einen Kontinent, der eigentlich das Europa der Vaterländer werden sollte und nicht das Manövergebiet der Hochfinanz mit ihrem schrankenlosen Wachstumswahn, der unser aller Leben entwertet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer das System wirklich boykottieren will, wird Wege dazu finden. Jeder hat einen Kopf zum Denken. Außerdem ist nicht jeder, der im Rampenlicht steht und nach Veränderung schreit, wirklich an Veränderung interessiert. Wir nennen diese Personen "Blitzableiter". Die Menschen in unserem Land hängen an den Lippen dieser Personen und warten darauf, daß diese etwas tun oder die nächste Wende einläuten. Und sie warten, warten, warten und warten...

      Wir lange wollt Ihr noch auf falsche Propheten hereinfallen. Wenn die so einflußreich sind und mit ausreichend Kohle in der Hinterhand ausgestattet sind, dann hätten die es doch schon längst durchziehen können. Dreimal dürft Ihr raten, warum sie es nicht getan haben und außer große Reden zu schwingen, auch keine Anstalten machen, etwas zu verändern...

      Wenn wir es nicht selbst beginnen, wird das nie was!!!

      Jeder Einzelne ist hier gefragt und jeder sollte bei sich selbst anfangen.

      Außerdem gibt es noch zu sagen, daß die Menschheit auch schon vor der Zeit des Arbeitnehmertums existiert hat. Und die sind auch nicht verhungert. Man muß eben auch hier erfinderisch sein, nur hat uns dieses Erfinden unser System abgewöhnt. Es macht viel Spaß, wieder das Erfinden anderer Lebensformen neu zu lernen. Man muß dazu nur den Verstand benutzen und dazu sind wir Menschen durchaus fähig!!!

      Denkt mal darüber nach!

      Löschen
  3. Nein, es ist nicht absolut schizophren, wenn ist es eine "dissoziative Identitätsstörung". Zwar kann es unter Umständen zu ähnlichen Krankheitsbildern kommen, aber mit einer Schizophrenie hat dies absolut nicht zutun im medizinischen Sinne. Leider ein Irrtum, der weit verbreitet ist…

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Es macht uns wieder einmal deutlich, daß man allgemein genutzte Worthülsen übernimmt, ohne es zu hinterfragen. Wir nehmen diese Korrektur gerne an.
      Wir haben schon sehr oft im Schriftverkehr mit Behörden & Co. die Bedeutung der allgemein üblichen Phrasen widerlegt, indem wir die Lexika ziiert haben. Man kann ja nur dazulernen und das sollten wir uns alle wieder angewöhnen, denn es stellt schließlich keine persönliche Beleidigung dar.

      Löschen
  4. Was bedeutet Volksbewegung ? Volksbewegung ist ein großer Begriff, Sehen kann mann es nur in anderen EU Statten.!, nur nicht hier.! Man nennt uns Michel,Kraut´s und Knödelfresser, aber es soll noch mehr Immigranten werden. WARUM?????
    Wir haben genau so viele Handwerkwer ob Studiert oder nur selbst erlernt.? Wir alle haben ein Recht auf Arbeit.!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir es nicht selbst beginnen, wird das nie was!!! Also fangt in den eigenen Reihen an.! Ich habe angefangen und bin nicht alleine.! Ein ARBEITER

      Löschen
    2. "....... aber es soll noch mehr Immigranten werden. WARUM?????
      Wir haben genau so viele Handwerkwer ob Studiert oder nur selbst erlernt.? Wir alle haben ein Recht auf Arbeit.!!!! "


      Inzwischen haben wir 2015.........und es ist so weit .........Flüchtlinge strömen jenden Tag zu Tausenden zu uns nach Deutschland.

      Löschen
  5. Ich fragte schon einmal:

    Was geschieht, wenn jemand die EV NICHT unterschreibt?

    Angenommen, es folgt keine Haft, was tut ein ungesetzlicher Verwaltungsmensch dann?

    Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

    Ellen-Ruth Schanck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Sie bei einer EV zur Unterschrift gezwungen werden (eine EV kann lt. Gesetz nur freiwillig abgegeben werden), dann "unterschreiben" Sie doch einfach in großen Druckbuchstaben. Dann kann der "Gerichtsvollzieher" seine Akte schließen, das Stück Papier kann jedoch rechtlich nicht verwertet werden, da keiner nachweisen kann, wer unterschrieben hat. Es hätte ja auch der GV selbst unterschreiben können. Und Sie können im Nachhinein immer sagen: ich habs nicht unterschrieben, ist nicht meine persönliche Unterschrift.

      Wenn Sie jemand fragt, warum Sie in großen Druckbuchstaben unterschreiben, dann sagen Sie, daß Ihr Name ja im Personalausweis oder im Reisepass auch in großen Druckbuchstaben geschrieben steht. Man muß da auch immer sehr selbstbewußt rangehen und keine Angst oder übergroßen Respekt vor den Leuten gegenüber haben.

      Übrigens: Eine EV, oder wie es jetzt heißt, Vermögensauskunft (die natürlich auch wieder freiwillig ist), immer mit "Null" und/oder "Nein" ausfüllen. Schließlich haben Sie nach Besatzungsrecht kein Eigentum. Nicht mal das Hemd auf Ihrem Leib gehört Ihnen. Sie können also gar keine Falschaussage machen, wenn Sie mit Null oder Nein ausfüllen. Sie müssen auch nicht angeben, bei welcher Bausparkasse Sie z.Bsp. einen Bausparvertrag haben, wenn da nur steht, ob Sie einen Bausparvertrag haben.

      Also nicht nervös machen lassen. Die kochen ihren Kaffee auch nur mit Wasser! Die sind also nichts Besseres als Sie!

      Man muß grundsätzlich davon ausgehen, daß alles, was hier momentan (seit 8. Mai 1945) gemacht wird, alles nichtig ist. Es wird eine Zeit kommen, wo wir die Geschichte aufarbeiten. Und dann wird abgerechnet! Und darauf können wir uns schon sehr freuen. Es ist schön, zu wissen, daß die Gegenseite genau um diesen Aspekt weiß und nur deshalb aus Angst so reagiert, wie sie reagiert. Glauben Sie es uns: Es ist schwerer mit einer Lüge zu leben und sie als Wahrheit propagieren zu müssen. Die leben mit einem täglichen Gewissenskonflikt, den sie mehr oder weniger zur Schau stellen. Aber die haben diesen Konflikt. Es liegt an uns, mit genau dieser Erkenntnis diesen Menschen gegenüber zu treten. Man muß also nicht von oben herab reagieren. Immer freundlich bleiben. Das ärgert die viel mehr!

      Wir kommen zu unserem Recht! Und wenn es nicht in diesem Leben ist, so ist es in einem nächsten Leben. Und genau das ist der Grund, warum man uns dieses Wissen um Reinkarnationen so dermaßen versucht, auszutreiben. Die können es nicht ertragen, daß wir ihnen mit diesem Wissen unter die Augen treten. Schon der Gedanke daran treibt denen den Schweiß auf die Stirn. Schön, oder?

      Alles wird gut!

      Löschen
  6. Wo gibt es Infoseiten um sich anzuschliessen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Volksbewegung Dem Deutschen Volke gibt es keine Mitgliedschaft. Wir erwarten nur, daß die Menschen bei sich selbst anfangen, eine Bewegung in Gang zu setzen und andere mitzuziehen. Andere zu Themen zu sensibilisieren, diese Seite zu lesen, damit sie Dinge leichter verstehen, wofür sie sonst ein langes Selbststudium brauchen würden, wozu die Menschen aber meist keine Zeit und auch keinen Nerv haben.

      Eine empfehlenswerte Infoseite ist diese hier: http://www.dphw.net/Das-Deutsche-Polizei-Hilfswerk-stellt-sich-vor.html

      Dort gibt es auch eine kostenfreie Mitgliedschaft.

      Löschen
  7. Selbst hier in diesem Forum habt IHR nix besseres zu tun als Euch gegenseitig fertigzumachen, was nüzt das ganze Gelaber in irgendwelchen Foren? Sagt MIR wo WIR UNS versammeln soll`n und LOS gehts zum Bundestag und das GESCHMEISS aufknüpfen ! ABER NIX passiert ! Schlaft weiter !

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich sind alle Politiker illegal in ihrem Amt. Volksvertreter werden gewählt um die interessen des Volkes zu vertreten.. Wirklich keiner ist zufrieden mit denen ihrer Leistung. Das "Wahlspektrum" in meinem Bekanntenkreis umfasst fast jede Partei und somit auch fast jede Einstellungsrichtung. Somit ist für mich bewiesen das die Obrigkeiten alle das Amt niederlegen müssten. Machen sie aber nicht. Also bleiben sie illegal im Amt.

    AntwortenLöschen